Kopf Startseite Spenden Kontakt Sitemap

Leben im Sterben

Zur aktuellen Corona-Situation

  • Besuchsverbot im Seniorenheim: es können keine Hospizbesuche in stationären Einrichtungen stattfinden.
  •   
  • Veranstaltungen im März und Anfang April: alle Veranstaltungen sind abgesagt, siehe Termine

Was wir Ihnen jetzt anbieten können

Telefonische Unterstützung oder Skype-Kontakt

  • Für Schwerkranke, Sterbende und ihren Angehörigen/Freunden regelmäßige Gespräche mit einem/er Hospizbegleiter/in
  • Für Trauernde regelmäßige Gespräche mit einer Trauerbegleiterin. Im Besonderen, wenn Sie durch die aktuellen Verfügungen in der Abschiednahme eingeschränkt sind oder waren.
  • Beratung für Schwerstkranke und Sterbende
  • Beratung für Angehörige und Freunde von schwerkranken und sterbenden Menschen
  • Not-Beratung zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Beratung zur palliativen Versorgung von Coronakranken

 

  • Wir wünschen Ihnen für die kommende Zeit alles Gute und Gottes Segen!

 

Sterbebegleitung ist intensive Lebensbegleitung. Aus der Erfahrung mit der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen ist uns als Hospizverein immer bewusst, dass gerade das letzte Stück Leben ein Abschnitt ist, in dem wir täglich Veränderungen erleben. Diese Veränderungen zu akzeptieren und damit umzugehen lernen ist intensive Lebensarbeit.

Das Miteinander im Leben und Sterben, das sich verschenken dürfen durch die ehrenamtliche Arbeit, ist etwas Großartiges und unser Hospizverein hat sich diese Haltung zu eigen gemacht.

Neuer Ausbildungskurs Herbst 2020

Wir suchen Menschen, die gerne ehrenamtlich als HospizbegleiterIn tätig werden möchten. Unser Befähigungskurs besteht aus einem Einführungs- und Vertiefungsseminar. Der Einführungskurs zur Orientierung steht für alle offen, die sich zum Thema Sterben, Tod und Trauer informieren möchten.

Wir sind gerne und jederzeit für Sie da!