Kopf Startseite Spenden Kontakt Sitemap

Nachrichtenarchiv:

Termine und Aktuelles

Hier finden Sie alle wichtigen Termine.

Erinnerungsgottesdienst

Am 16.03.2021 um 18:30 Uhr

Ort: Kirche Zur Göttlichen Vorhsehung, Blumenallee 25, 86343 Königsbrunn

Angehörige und Freunde Verstorbener, die von Christrose begleitet wurden sowie unsere Hospizbegleiter/innen sind herzlich eingeladen. Gemeinsam erinnern wir uns an wichtige und lieb gewonnene Menschen, an die Begegnungen mit ihnen, die Gespräche, das Zusammensein und die Art und Weise, wie sie uns innerlich berührt haben.

 

Woche für das Leben - Leben im Sterben

Am 17.04.2021 um 10:30 Uhr

vom 17. bis 24. April 2021, am 17.04. um 10:30 findet die Auftaktveranstaltung im Augsburger Dom statt

Die ökumenische Woche für das Leben 2021 steht in diesem Jahr unter dem Thema »Leben im Sterben«.

Im Vorwort zum Themenheft der diesjährigen Woche für das Leben schreiben der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm: "Wir wollen noch konsequenter als bisher einen bedarfsgerechten Ausbau der palliativen und hospizlichen Begleitung sowie eine umfassende Kultur des Lebens in unserer Gesellschaft fördern.« Die Kirchen tragen eine gemeinsame Verantwortung mit vielen anderen Akteuren der Hospiz- und Palliativversorgung, die davon überzeugt sind, dass Menschenwürde mit dem Schutz des Lebens einhergeht: »Der Mensch (ist) in jeder Phase seines Lebens von Gott und von uns als Christinnen und Christen angenommen..."

Mitgliederversammlung

Am 23.04.2021 um 18:00 Uhr

Ort: Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstr. 2, 86343 Königsbrunn

Alle Mitglieder sind herzlichst eingeladen. Dieses Jahr findet die Neuwahl der Vorstandschaft statt.

Tag der Senioren Stadt Königsbrunn

Am 08.05.2021 um 12:00 Uhr

Ort: Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstr. 2, 86343 Königsbrunn

Christrose ist am Königsbrunner Tag der Senioren vertreten.

Letzte Hilfe Kurs

Am 17.06.2021 um 17:30 Uhr

Ort: Gymnasium Königsbrunn, Alter Postweg 3, 86343 Königsbrunn

Sie haben richtig gelesen es handelt sich um einen Letzte Hilfe Kurs. Immer wieder erzählen Menschen nach dem Verlust eines Angehörigen: „Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich vieles anders gemacht.“ Deshalb informiert der Hospizverein Christrose im Vorfeld über folgende Themen: Wie kann ich vorsorgen? Welche Hilfsangebote kann ich in Anspruch nehmen? Was passiert beim Sterben? Wie kann man Leiden lindern und wie kann der Abschied gelingen? Dieser Letzte Hilfe Kurs wurde von dem Palliativarzt Georg Bollig entwickelt. 2015 wurde die wissenschaftliche Arbeit von Herr Bollig mit dem deutschen Förderpeis für ambulante Palliativversorgung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin ausgezeichnet.

Anmeldung und weiter Informationen bei der VHS-Königsbrunn: Tel. 08231 606260

 

Öffentlicher Vortrag zum Thema Testament

Am 21.06.2021 um 18:30 Uhr

Ort: Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstr. 2, 86343 Königsbrunn

Der Hospizverein lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu dieser Veranstaltung ein. Der Vortrag ist kostenlos. Über Spenden für den guten Zweck freut sich der Hospizverein.

Die Augsburger Rechtsanwältin Cordula Berschet mit Tätigkeitsschwerpunkt Erbrecht informiert an diesem Abend über die Grundlagen und Finessen des Erbrechts. Wie ist ein Testament zu schreiben? Wie ist die gesetzliche Erbfolge? Wie kann man hiervon sinnvolle abweichende Regelungen treffen? Welche Tücken können sich hierbei ergeben und wie sind sie zu lösen?

 

Öffentlicher Vortrag - Vorsorgen mit Patientenverfügung, Vollmacht und Verfügung

Am 02.07.2021 um 18:30 Uhr

Ort: Gemeindezentrum St. Johannes, Friedhofstr. 2, 86343 Königsbrunn

Der Hospizverein lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu dieser Veranstaltung ein. Der Vortrag ist kostenlos. Über Spenden für den guten Zweck freut sich der Hospizverein.

Die Vorsorge-Beauftragte der Augsburger Hospiz und Palliativversorgung, Birgit Carl, klärt Fragen zur Patientenverfügung in „Coronazeiten“ und spricht über die Vor- und Nachteile des für sich Vorsorgens mit Verfügungen und Vollmachten.